Was macht Ihr Leben reicher?

Hier wieder einmal eine schöne Geschichte zum Nachspüren:

Seit Monaten plante meine Familie die Besteigung des Großglockners. Als der Tag X da war, fuhren wir nach Osttirol nächtigten im Lucknerhaus und erfreuten uns eines wunderbaren Sonnenaufgangs, der einen herrlichen Herbsttag erwarten ließ. Beim Frühstück erreichte uns der Anruf unseres Bergführers, dass er krank wäre, mit uns die Tour nicht machen könnte und er keinen Ersatz finden könnte, da alle Bergführer ausgebucht wären.

Die Wirtin konnte die Enttäuschung an unseren Gesichtern ablesen, so dachte sie scharf nach und gab mir eine Telefonnummer eines Bergführers, der hauptberuflich einer anderen Tätigkeit nachging. Mit einem flauen Gefühl im Bauch läutete ich Martin um 7h 15 an. Über meinen Anruf überrascht wollte er meine Bitte nochmals überlegen, da er für seinen freien Tag bereits etwas anderes geplant hätte. Es dauerte keine 15 Minuten, da erhielten wir seine Zusage. Unter seiner ausgezeichneten ruhigen Führung erreichten wir unser heiß ersehntes Ziel und waren reich beschenkt. Sicherlich wird uns Martin als Ersthelfer aus unserer „Bergnot“ in alle Ewigkeit mit großer Dankbarkeit in Erinnerung bleiben.