Schlaf

Da ich sehr häufig mit dem Problem Schlafstörungen in meiner täglichen Arbeit konfrontiert bin, möchte ich mich in diesem Beitrag mit dem Thema Schlafstörungen beim Erwachsenen auseinandersetzen.

Was ist gesunder Schlaf? Wenn der Schlaf einem Wach-Rhythmus folgt und ohne Einschlaf- und Durchschlafstörung erfolgt, ist er dann gesund? Oder bedarf er noch anderer Qualitäten? Sollte er erholsam sein und erfrischend wirken, um die Aufgaben des nächsten Tags frisch und munter erledigen zu können?

Weiterlesen ...

Kinder und Schlafen

Ein aufregender Tag im Kindergarten, Streit mit der besten Freundin oder Vorfreude auf die Geburtstagsfeier am nächsten Tag – vieles spukt Kindern abends im Kopf herum, wenn eigentlich Schlafenszeit ist. So fällt ihnen das Einschlafen nicht immer leicht. Jedes fünfte Vorschulkind leidet unter Schlafproblemen, liegt lange wach bevor es einschlafen kann oder wacht nachts immer wieder auf.


Gute Voraussetzungen schaffen

Für ein entspanntes Zubettgehen braucht man Zeit. Ideal ist es, wenn Sie ca. 90 Minuten vor der Schlafenszeit zuhause sind und spätestens eine Stunde vor dem Schlafen zu Abend essen.

Wildes Spielen und Toben sollte vermieden werden - auch wenn Eltern manchmal glauben, dass Kinder davon noch mal richtig müde werden, geht der Schuss meistens nach hinten los. Also besser eine ruhige Atmosphäre schaffen.

Weiterlesen ...

Schlaf gut!

In den westlichen Industrieländern ist ungefähr ein Fünftel der Bevölkerung von Schlafstörungen betroffen. Das können Ein – und Durchschlafstörungen sein oder frühes Erwachen. Dementsprechend fühlen sich die Menschen tagsüber müde und unkonzentriert. Am weitesten verbreitet ist die primäre Schlaflosigkeit, die keine bekannte Ursache hat.

Von einer Schlafstörung spricht man:

  • wenn Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten oder nicht erholsamer Schlaf über mindestens einen Monat anhalten
  • wenn der gestörte Schlaf zu einer erheblichen Beeinträchtigung am Tag führt
  • wenn die Ursache nicht in einer anderen psychischen oder körperlichen Erkrankung liegt

Weiterlesen ...