Kräuterhandbuch


Die Brandenberger Bergbäuerin Gertrude Messner gibt in ihrem Kräuterhandbuch in einer übersichtlichen Form viele Informationen zu den heimischen Kräutern, beschreibt deren Wirkungsweise und verrät zahlreiche Rezepte für Salben, Öle und Tinkturen.

Und sie beschreibt auch, wie man sich selber auf kleinstem Raum einen Kräutergarten mit den drei wohl wichtigsten „Universalkräutern“ Brennessel, Schafgarbe und Ringelblume anlegen kann. Es reicht bereits ein ausgehöhlter Baumstamm, Blumentröge oder Töpfe - vorzugsweise aus Ton - um sich die wichtigsten Kräuter anzupflanzen.

Kräuter gehören zu den anspruchslosen Pflanzen, man sollte sie nur gießen, wenn sie sichtbar ausgetrocknet sind und es lange nicht geregnet hat. Auf keinem Fall sollte man sie düngen.Mit wenig Aufwand und Mühe kann man so in den Genuss seiner eigenen „ Pflanzenapotheke“ kommen.

Vielleicht bekommen auch sie jetzt im Frühjahr Lust, sich selber einen Kräutergarten anzulegen, z.B. in Form einer Kräuterspirale wie bei der Volksschule Angerberg.