Terminplanung

Unser ganz besonderes Augenmerk wollen wir in nächster Zeit wieder auf unsere Terminplanung richten. Um effizient zu arbeiten und die Wartezeiten zu verkürzen bzw. die Termine bestmöglichst einzuhalten, bedarf es der Mitarbeit aller.

Liebe Patienten!

Um für Sie die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, arbeiten wir nach Terminvereinbarung. Dies kann für alle Beteiligten nur dann den erwünschten Erfolg
bringen und reibungslos funktionieren, wenn Sie ein wenig mithelfen und folgende Punkte beachten:

  • Bitte vereinbaren Sie grundsätzlich telefonisch einen Termin – außer natürlich in wirklichen Notfällen.
  • Halten Sie die vereinbarte Zeit exakt ein.
  • Sollte sich abzeichnen, dass Sie diesen Termin nicht einhalten können, dann rufen Sie uns bitte kurz an und lassen sich einen neuen Termin geben.
  • Denn: Wenn Sie zu spät kommen, haben grundsätzlich die pünktlich zu ihrem Termin erschienenen Patienten Vorrang – das würden Sie im umgekehrten Fall zu Recht auch nicht anders erwarten. Bei Zuspätkommen können wir also nur versuchen, Sie dazwischen zu schieben, wenn sich eine zeitliche Lücke ergibt. Auf jeden Fall aber müssen Sie mit einer längeren Wartezeit rechnen.
  • Kommen Sie, ohne dass ein Notfall vorliegt, unangemeldet in die Praxis, gilt der obige Punkt sinngemäß – auch Sie müssen leider mit einer längeren Wartezeit rechnen.
  • Durch zu frühes Erscheinen verschaffen Sie sich kein Anrecht auf eine vorgezogene Behandlung. Vielmehr gilt auch hier, dass die pünktlich zu ihrem Termin anwesenden Patienten Vorrang haben. Auch in einem solchen Fall ergeben sich für Sie Wartezeiten – zumindest bis zu ihrem vereinbarten Termin.
  • Verzögerungen im Terminablauf können gelegentlich dadurch auftreten, dass wir wirkliche Notfälle bevorzugt zu behandeln haben. Darüber informieren wir Sie und sind uns Ihrer Zustimmung sicher.

Für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis bedankt sich im Voraus
Ihr Praxistteam